Im ersten Saisonspiel im Jahr 2020 wollte der SV direkt einen Sieg einfahren. Bei schwierigen Witterungsbedingungen kam der Spielverein auch nur schleppend in die Partie. Doch in der 22. und 30. Spielminute konnte Kai Bleckwedel den SV in Führung bringen. In dieser Phase kontrollierten die Gäste aus St. Tönis das Spiel. Durch den starken Wind wurde der Spielfluss ein wenig gestört, aber beide Teams fanden sich damit ab. In der 42. Spielminute konnte Amern dann durch einen Foulelfmeter den Anschlusstreffer erzielen. Nur drei Minuten später konnte das Heimteam dann direkt mit einem umstrittenen Tor zum 2:2 Pausenstand ausgleichen. Der Spielverein wollte das nicht auf sich sitzen lassen und das Spiel wieder umdrehen. Doch durch einen weiteren Foulelfmeter in Minute 59 ging das Heimteam in Führung. Danach wurde das Spiel ein wenig hitziger und die Zweikämpfe wurden härter. So mussten beide Teams in der 76. Spielminute einen Platzverweis hinnehmen. Danach wurde der Spielverein immer offensiver und kassierte in der 81. Minute den 4:2 Endstand.

 

Leider begann der Start ins neue Jahr nicht wie erhofft. Im nächsten Spiel will der Spielverein dann endlich wieder drei Punkte einfahren – gegen Hellas auf der heimischen Anlage.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.