Im letzten Spiel dieses Jahres wollte der SV die Niederlage der vergangenen Woche wieder gutmachen und bei Fischeln II drei Punkte einfahren. Doch nach einer sehr verschlafenen Anfangsphase, in welcher die Heimmannschaft in Führung gehen konnte, fiel das erst einmal schwer. Nach gut 25 Minuten berappelte sich der SV und fing an, Fußball zu spielen. In der 30. Minute konnte Alexander Thommessen dann zum 1:1 ausgleichen. Kurz vor der Pause kam mit dem 2:1 für die Fischelner der erneute Rückschlag. In der zweiten Hälfte wollte die Mannschaft aus St. Tönis dann das Spiel kontrollieren und einen Sieg einfahren. Nach einer Vielzahl an Chancen konnte der bärenstark aufspielende Marius Panzer schließlich in der 66. Minute erneut ausgleichen und damit Hoffnung bei den Gästen schüren. Jetzt wollte man das Spiel gewinnen, vergab aber zu viele Chancen vor dem Tor der Gastgeber. Dies wurde dem SV dann in der 86. Minute zum Verhängnis, als Fischeln nach einem Kopfball zum 3:2 Endstand treffen konnte. 

Jetzt ist erst einmal Winterpause angesagt, in der sich die Mannschaft von einem turbulenten und alles in allem sehr erfolgreichen Fußball-Jahr 2019 erholen und die Akkus aufladen kann. Ein guter Vorsatz für das neue Jahr besteht für den Spielverein schon einmal darin, dann wieder mit alter Stärke aufzutreten und wieder Siege einzufahren. Das nächste Spiel ist am 09.02.2020 auf heimischem Platz gegen Hellas. 

Schöne Feiertage und einen guten sowie gesunden Rutsch an alle! 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.