,

TIV Nettetal 0:3 SV St. Tönis

Beim Auswärtsspiel bei TIV Nettetal wollte der Spielverein die Siegesserie auf vier Spiele ausbauen. Trotz der klaren Favoritenrolle des SV blieb das Spiel in der ersten Halbzeit aufgrund von vielen Ungenauigkeiten ohne große Höhepunkte. Der Spielverein hatte zwar einige gute Torchancen, konnte zunächst aber keine davon in Tore ummünzen.

In der 57. Minute brach Maiko Becker mit einem sehenswerten Freistoß schließlich den Bann und brachte den SV in Führung. In der 60. Minute schwächte sich Nettetal durch eine rote Karte selbst und spiele daraufhin in Unterzahl weiter. Marius Panzer (64.) und Dominik Lehnen (74.) trafen im Anschluss zum 0:3 Entstand. Zum Ende hin plätscherte das Spiel ein wenig vor sich hin. Für den SV St. Tönis war es zwar fussballerisch kein gutes Spiel, dennoch konnte man mit den drei Punkten zufrieden nach Hause fahren.

Mit nun zwölf Punkten nach vier Spielen kann der Spielverein sehr zufrieden mit dem Saisonstart sein.

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.