Nach den letzten erfolgreichen Spielen wollte der SV seine Siegesserie auf heimischem Rasen noch weiter ausbauen. So starteten die Gastgeber auch in die Partie und gingen durch Maiko Becker nach 12 Minuten verdient in Führung. Der Spielverein stand hinten sicher und arbeitete viel nach vorne. Nils van Afferden und ein Eigentor der Gäste sorgten so für den 3:0-Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit spielte der SV weiter konstant nach vorne und ließ hinten nichts anbrennen. Der wieder einmal glänzend aufgelegte Nils van Afferden (48, 60, 88. Spielminute) und Kai Bleckwedel (50. Spielminute) erzielten die Tore zum souveränen 7:0 Heimsieg.

Der Spielverein kann mit den Leistungen der letzten Wochen zufrieden sein. Dennoch sollen auch in den nächsten Spielen wieder jeweils drei Punkte mit nach St. Tönis genommen werden. Dann geht es auswärts gegen den Dülkener FC.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.