Der SV wollte am Sonntag, dem 04.10.2020, seine Siegesserie ausbauen. Der heutige Gegner lautete Union Nettetal II, die ebenfalls aus den ersten fünf Spielen zehn Punkte mitnehmen konnten. Der Spielverein eröffnete das Spiel mit einem Aluminiumkracher von Paul Schovenberg in der 10. Minute. Dennoch erzielten die Gäste in der 13. Minute das 0:1 aufgrund von Unstimmigkeiten in der Abwehrkette. Nichtsdestotrotz spielte der SV weiter mutig auf und belohnte sich in Person von Maiko Becker direkt dreifach zum 3:1. Dies war auch der Halbzeitstand. Kurz nach der Pause netzte Nils Van Afferden, der dadurch kurzzeitig auf Rang 1 der Torjägerliste kletterte. Nur vier Minuten später schlugen dann wieder die Gäste zu und verkürzten auf 4:2. Danach passierte lange nichts, bis in der 82. Minute der frisch eingewechselte Ersin Kile mit dem 5:2 nun endgültig den Deckel auf den Sieg machte. In der 90. Minute holte Kai Bleckwedel dann noch einen Elfmeter heraus, den Nils Van Afferden gekonnt in die linke Ecke schlenzte, womit er den Schlusspunkt der Partie zum 6:2 setzte. Insgesamt war es ein faires Spiel und ein verdienter Sieg für den SV, der damit weiter in der oberen Tabellenhälfte bleibt und mit Freude den nächsten Gegner erwartet: Den SuS Schaag.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.