Am vorletzten Spieltag der Hinrunde wollte der SV auswärts gegen Nettetal drei Punkte einfahren. Der Spielverein startete auch gut in die Partie und konnte sich einige gute Torchancen erspielen, welche aber zunächst alle nicht zum Torerfolg führten. Die Heimmannschaft versuchte, durch ihre läuferischen Qualitäten Druck aufzubauen, wobei sie den Spielverein aber immer öfter zu Kontern einlud. So konnte in der 42. Spielminute Nils van Afferden das 1:0 erzielen. In Halbzeit zwei konnten die Gäste dann immer mehr Druck aufbauen, sodass Marius Panzer in der 65. Minute das 2:0 erzielte. Danach spielte sich der SV in einen Rausch und es folgten zwei weitere Tore von Nils van Afferden (71. und 81. Minute), zwei Tore von Kai Bleckwedel (77. und 84. Minute) und ein Tor des eingewechselten Paul Schovenberg in Minute 78. Allein Union Nettetals Torhüter verhinderte durch mehrere glänzende Paraden, dass der Sieg des SV St. Tönis noch höher ausfiel.

Alles in allem konnte der Spielverein hier überzeugen und souverän sowie auch in dieser Höhe deutlich verdient gewinnen. In zwei Wochen geht es dann wieder zu Hause gegen Hüls im letzten Spiel der Hinrunde. 

2 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.