,

OSV Meerbusch 2:3 SV St. Tönis

Auswärts wollte der SV St. Tönis nach zwei Unentschieden in Folge an die starke Leistung der ersten fünf Spieltage anknüpfen und die nächsten drei Punkte einfahren. Bereits in der 4. Minute ging der Spielverein durch Nils van Afferden mit 0:1 früh in Führung.

Fünf Minuten später, in der 9. Minute, konnte Maiko Becker nach einer Ecke die Führung zum 0:2 ausbauen. Die Mannschaft des OSV Meerbusch kam nur schwer ins Spiel und wurde durch den Spielverein klar dominiert, wenngleich auch sie vereinzelt zu sehr guten Torchancen kamen, die jedoch ungenutzt blieben. Im Verlauf der ersten Halbzeit beruhigte sich das Spiel und es kam zu wenigen offensiven Aktionen. Maiko Becker, der Torschütze zum 0:2, musste kurz vor der Halbzeit verletzungsbedingt vom Platz, wodurch der Spielverein für ein paar Minuten in Unterzahl spielte. Dies nutzte die Mannschaft des OSV Meerbusch in der 44. Minute aus und erzielte den Anschlusstreffer zum 1:2 durch einen Fernschuss. Nach der Halbzeit trat der SV motiviert auf und konnte durch Nils van Afferden in der 49. Minute das 1:3 erzielen. Die Partie wurde zunehmend angespannter, da beide Mannschaften den Willen hatten, das Spiel für sich zu entscheiden. In der 71. Minute erzielte der OSV Meerbusch das 2:3 und wirkte im weiteren Verlauf klar spielbestimmend. Mit viel Willen und Ehrgeiz konnte der Spielverein jedoch das Ergebnis über den Schlusspfiff bringen und steht nun auf Platz 3 in der Tabelle.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.