„Treu und torgefährlich“, so betitelt die Westdeutsche Zeitung das Porträt unseres SV-Urgesteins Nils van Afferden im Rahmen der Wahl zum Sportler des Jahres 2020 sehr treffend. Seit nunmehr 20 Jahren schnürt Nils seine Fußballschuhe für den SV St. Tönis und diese Konstanz zeigt er ebenso im Hinblick auf herausragende Leistungen und eine vorbildliche Einstellung auf dem Fußballplatz.

Das belegen nicht zuletzt seine 16 erzielten Tore für die erste Mannschaft in lediglich zehn absolvierten Spielen in der Kreisliga A in der vergangenen Saison. Damit hat der Torjäger seine Topform aus der Aufstiegssaison bestätigt und sich auch in der Kreisliga A an die Spitze der Torjägerliste geschossen! Bei dieser „rekordverdächtigen“ Quote hätte van Afferden gut und gerne sogar seine 33 Treffer aus der vorherigen Spielzeit in der Kreisliga B übertreffen können, wenn die Saison nicht aufgrund der Corona-Pandemie vorzeitig hätte abgebrochen werden müssen, obgleich diese harte Entscheidung des Fußballverbandes natürlich verständlich ist.

Trotzdem blieben die Leistungen des langjährigen Führungsspielers des Spielvereins nicht unbemerkt, denn dadurch verdiente er sich – zu seiner eigenen Überraschung – die Nominierung zur Sportlerwahl 2020 der WZ. Das alleine ist für Nils van Afferden bereits eine große Ehre, denn sein Name steht damit in einer Reihe mit prominenten Sportgrößen wie z. B. dem NHL-Profi Tim Stützle, der Nationalspielerin Lea Schüller oder dem ehemaligen Bundesliga-Kicker Assani Lukimya. Die Wahl zum Sportler des Jahres, welche bereits zum 40. Mal stattfindet, wäre eine riesige Auszeichnung für die herausragenden Leistungen und das große Engagement des SV-Spielers aus St. Tönis.

Am 27.06.2021 endet die Abstimmung zur Sportlerwahl, an der jede Person mit wenigen Klicks teilnehmen kann. Wer Nils van Afferden dabei unterstützen möchte, kann unter dem folgenden Link für ihn abstimmen: https://wz-sportlerwahl.de

Jede Stimme zählt!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.