Der Vorstand des Spielverein 1911 e.V. St. Tönis sieht als Verein derzeit nicht die Notwendigkeit in unseren Abteilungen den Spiel- und Trainings- betrieb einzustellen.
Wir beobachten die aktuelle Situation und werden auf die Entscheidungen der Politik und Empfehlungen der Gesundheitsbehörden sofort reagieren. Alle Vereinsmitglieder werden gebeten folgende Regeln dringend zu beachten:

—kein Mitglied geht erkrankt zum Trainings- und Spielbetrieb
—Mitglieder die in den vom Robert-Koch-Institut aufgelisteten Risikogebieten waren sollen für mindestens 14 Tagen den Sportstätten fernbleiben
—wir verzichten auf Körperkontakt durch Handschütteln
—nach jedem Spiel- und Trainingsbetrieb waschen wir uns die Hände
—wir husten und niesen nicht in die Hand sondern in die Armbeuge und
—benutzen Einwegtaschentücher die sofort zu entsorgen sind

Wir alle wollen, dass das Ansteckungsrisiko minimiert ist.
Wer kein Risiko eingehen will, kann dies nur, wenn er zu Hause bleibt und das ist jedem freigestellt und liegt zudem auch in der Entscheidung der Erziehungsberechtigten.
Wer sich nicht 100 prozentig fit fühlt sollte den Sportstätten fernbleiben. Wir wünschen allen SV Mitgliedern, dass sie vom Corona-Virus ver- schont bleiben.

Tönisvorst, d. 10. März 2020
Der Vorstand
Spielverein 1911 e.V. St. Tönis

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.