Presse: 1. Mannschaft gewinnt in Aldekerk nach spektakulärer Aufholjagd

 

Das erste Steel Dart Turnier des Spielverein St. Tönis war ein voller Erfolg

Es war ganz einfach eine tolle Veranstaltung.
Am Samstag, den 18.1.2020 trafen sich 24 Dart Spieler
im Clubheim des SV. Die Teilnehmerzahl war auf 24 begrenzt. In 8 Gruppen a 3 Spieler ging es mit der Vorrunden los.
Die Erst- und Zweitplatzierten gingen in das Achtelfinale und dann die jeweiligen Sieger in das Viertel- u. Halbfinale bis
hin zum Finale.
Hoch gehandelte Favoriten schieden aus, Aussenseiter kamen in die nächste Runde.

Die Stimmung: sehr gut
da sich auch zahlreiche Zuschauer und Fans eingefunden hatten.
Die fühlten sich wie die Aktiven pudelwohl im Clubhaus, was auch an der hervorragenden Bewirtung unserer Pächterin Elfi Götz lag. Es fehlte an nichts.

Nach einem langen umkämpften Abend waren die vier besten Spieler:

1. Sieger: Alexander Weissbecker
2. Sieger: Jan Hartmann
3. Sieger: Kevin Markens
4. Sieger: Christian Blenkers

Ein grosses Lob geht an die Organisatoren für die perfekte Durchführung. Vielen Dank Bernd Görtz und Kevin Markens.

Das Fazit: eine rundum gelungen Veranstaltung u n d im nächsten Jahr wieder.

Am Donnerstag, den 16.01.2020 ist Hans-Heinz Horster im Alter von 83 Jahren von uns gegangen.
Wir trauern um einen großartigen Menschen, der durch sein Engagement und seine Persönlichkeit den Jugendfußball in St.Tönis über Jahrzehnte geprägt hat.
Dabei galt die sportliche Liebe seiner jungen Jahre eher dem Feldhandball. Aus dieser Verbundenheit heraus schaute es bis zuletzt den Handballspielen seines Enkels Dominik beim TSV Bayer Dormagen zu.
Doch schnell begeisterte er sich für den Fußball, spätestens mit dem Eintritt seines Sohnes Ralf in den SV St.Tönis vor über 45 Jahren. Seit dem zählte er zu den treuen Fans und begeisterten Zuschauern auf vielen, wenn nicht allen Plätzen des Niederrheins.
Herr Horster wurde immer aktiver. Zuschauen reichte ihm nicht, er wollte gestalten. So war er nicht nur als Betreuer in diversen Mannschaften tätig, sondern zählte über lange Jahre zu den aktiven Mitgliedern des Jugendvorstandes des SV St.Tönis.
Seine organisatorischen Stärken halfen ihm bei seiner Tätigkeit als Jugendgeschäftsführer und Turnierkoordinator. Sein Einsatz und seine Arbeit waren so erfolgreich, dass er auch bei der Turnierkoordination des Kreises 6 maßgeblich beteiligt war. Zuletzt organisierte und leitete er die Hallenkreismeisterschaften 2020 des Kreises 6 in „seiner“ Rosentalhalle.
Aufgrund seiner herausragenden Tätigkeiten wurde er völlig zurecht DFB Ehrenamtsträger.
Hans-Heinz Horster – in den letzten Jahren liebevoll „Trippel H“ genannt – lebte für den Fußball.
Bis zuletzt war er aktiv, immer noch an Veränderungen interessiert. Den Zusammenschuss der Fußball-Jugendabteilungen zur JSG St.Tönis unterstützte und förderte er, immer auf das Wohl der Kinder bedacht.
Täglich fuhr HHH mit deinem Mountain Bike zum Sportplatz, schaute nach dem Rechten und war immer gerne Ansprechpartner für die Jugend. Mit Stolz verfolgt er die Spiele seiner Enkel Max und Philipp.
Herr Horster gehörte zu den wenigen Menschen, die im Leben mehr gegeben als bekommen haben. Seine stets nette, freundliche und verbindliche Art wird uns immer in Erinnerung bleiben.
Uns bleibt nur, mit Herrn Horsters Worten Abschied zu nehmen: Tschökes

Der Vorstand, Jugendvorstand und der JSG St.Tönis

Unser Arbeitskreis Zukunftswerkstatt beschäftigt sich im Unter-Arbeitskreis: KOMMUNIKATION mit den Themen , wie kann man unseren Homepage/Internet- auftritt verbessert und was wir tun müssen um noch in 2019 allen Mitgliedern, Freunden, Förderer und Interessierten eine VereinsApp vom Spielverein anbieten zu können. Bleibt neugierig…

Unser Arbeitskreis Zukunftswerkstatt beschäftigt sich im Unter-Arbeitskreis: FINANZEN
mit den Themen , wie man die anfallenden Arbeiten im Verein auf breitere mehrere Schultern verteilen kann, Kompetenzen vergeben und schnellere Entscheidungen treffen kann. Wir arbeiten an einem neuen Vereins-Organgramm und bereiten für die nächste Jahreshauptversammlung im Frühjahr 2020 eine Präsentation zur Abstimmung vor, welche Satzungsänderungen wir vornehmen wollen, um unsere Ziele umsetzen zu können.

Dank der Unterstützung des Spielverein St. Tönis hat die Tönisvorster Hilfe ein neue Heimat gefunden. Die Tönisvorster Hilfe sah sich jahrelang als eine Art Wanderzirkus. Nun ist man angekommen. Auf dem Gelände der Jahnsportanlage hat der Spielverein eine große Fläche an die TV Hilfe unterverpachtet und das unterstützender weise zum Null-Tarif. Und als i-Tüpfelchen schenkte der SV der TV Hilfe gleich noch zwei große Container zum Start. Nun ist man „eingezogen“ und acht Container , gesamt und miteinander verbunden, bieten genügend Platz auf gesamt 225 Quadratmeter.

Der Spielverein freut sich auf den neuen Nachbarn und und auf die mehr als 40 Ehrenamtler. Bis zu 120 Besucher pro Ausgabe kommen nun zur Jahn-Sportanlage, um sich Lebensmittel zu holen.

Bericht in der WZ vom 27.11.2019

Unser Arbeitskreis Zukunftswerkstatt beschäftigt sich im Unter-Arbeitskreis: ENERGIE mit einem Massnahmenkatalog zur Umsetzung energetischer Sparmassnahmen.
mit Unterstützung des Öko-Checks vom Landessportbund NRW und einem Energieberater wollen wir Wege suchen, wie wir Solartechnik nutzen können, in LED Sparlampen investieren und eine neue Heizungsanlage Einsparungen bringen kann.

Liebe Schiedsrichter und Freunde des gewaltfreien und respektvollen Umgangs auf den Fußballplätzen, da auch weiterhin vom DFB nichts erkennbar Hilfreiches gegen die Gewaltangriffe auf unsere Schiedsrichter zu vernehmen ist, haben wir eine Online-Petition verfasst.

Wir wollen dem DFB damit zeigen, dass nicht nur einige, wenige Menschen diesen Zustand für völlig inakzeptabel halten, sondern dass viele Schiedsrichter, Fußballer, Trainer, Betreuer, Vereine, und Fußballfans sich dieser Meinung anschließen.

Dazu bedarf es, dass Ihr dem Link unten folgt und, wenn Ihr dem Text unserer Petition (bitte dazu etwas runterscrollen !!!) zustimmt, entsprechend „unterschreibt“.

Ebenso ist die große Bitte, dies überall hin zu verteilen. An Freunde, Bekannte, Vereine, Medien usw.

Lasst uns dem DFB zeigen, dass die große „Fußball-Familie“ zusammenhält und eine klare Erwartungshaltung hat.

Hier der Link zur Petition: www.openpetition.de/!schiedsrichter

Mit sportlichen Grüßen

Thomas Kirches

Mitglied der Arbeitsgruppe „Keine Gewalt gegen Schiedsrichter“ des Kreises Kempen-Krefeld

Mail: arbeitsgruppe@schiedsrichter-krefeld.de

Web: www.schiedsrichter-krefeld.de

Mobil +49-151- 510 240 20