Herzlich Willkommen beim Spielverein St.Tönis.

Wir freuen uns, Sie in unserem Portal begrüßen zu dürfen. Anbei finden Sie alle Informationen rund um den SV 1911 e.V. St. Tönis. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Durchstöbern der nachfolgenden Seiten und laden Sie herzlich zu einem Besuch auf unserer Platzanlage in St.Tönis - Tönisvorst ein.

Ihr Spielverein St.Tönis

 

         Deitenbach 2019 - Anmeldung            



Spielberichte SV St. Tönis Jugend - 7. KW 2019

A1 und B1 bezwingen jeweils den VfR Fischen, D1 und E1 Futsal-Hallenkreismeister

Kaiserwetter an diesem Wochenende. Optimales Fußballwetter für unsere Jugendmannschaften, um wieder ihrer Lieblingssportart nachzugehen und um Punkte und Siege zu kämpfen. Wir schauen einmal, wie sich die einzelnen Mannschaften bei strahlendblauem Himmel so geschlagen haben. 

Bei frühlingshaftem Wetter ging es heute für unsere A1 zuhause auf dem Tennenplatz gegen den VfR Fischeln. Nach zehn Minuten fand die Mannschaft von Kapitän Robin Kurowski ins Spiel und konnten sich einige Torchancen erspielen. Nach 14 Minuten das 1:0 durch Driton Rrahimi, neun Minuten später schoss Kai Bleckwedel zum 2:0 ein und nach weiteren drei Minuten schloss Alex Meier zum beruhigenden Halbzeitstand von 3:0 ab. Tobi Hirt im Tor des Spielvereins hatte bis dahin einen ruhigen Tag. In Halbzeit zwei ging es da weiter, wo man aufgehört hatte. Alex und Caj Schlotterhose erhöhten auf 5:0, danach fielen noch drei Treffer, 2x Alex, 1x Kai. Endstand somit ein 8:0 und man konnte drei wichtige Punkte einfahren. Nächsten Samstag geht es nach Brüggen. 

 

Auch die B1 empfing am Sonntagmorgen den VfR Fischeln. Gegen den Tabellensechsten ging es darum, den Abstand zu den Nichtqualiplätzen zu vergrößern, beziehungsweise beizubehalten. Es entwickelte sich ein ruhiger erster Durchgang, wo der Spielverein gefühlt einen Ticken stärker war, das Tor zwar nicht machte, defensiv aber gut stand. Kurz vor der Pause fiel dann doch das verdiente 1:0 nach einer schönen Kombination von Moritz Blumenthal auf Luke Heidrich, der dann den Ball von rechts ins Zentrum auf den Torschützen Mats Klauth brachte, der zum 1:0 abschloss. Im zweiten Durchgang fing man sehr stark an und verpasste es, trotz klarer 100%iger Torchancen das 2:0 nachzulegen. In den letzten 15 Minuten machte man das Spiel nochmal unnötig spannend, wo Fischeln noch mal gekommen ist und auch einige gute Chancen hatte. Auch mit etwas Glück fing man sich nicht mehr den Ausgleich und siegte letztlich mit 1:0, was jedoch verdient war. Man verpasste es lediglich, das Spiel früh zu entscheiden. Durch den Sieg hat man nun elf Punkte Vorsprung auf den Tabellensiebten. 

 

Die B2 agierte vorgezogen am Samstag bei der Mannschaft des SC Niederkrüchten. Nach einem Angriff wie aus dem Lehrbuch ging man früh, nämlich in Minute zwei, in Führung durch Tobi Moos.  Man war spielbestimmend, jedoch unglücklich in der Chancenverwertung. Allein im ersten Spielabschnitt traf man viermal das Aluminium. Mit dem Halbzeitpfiff könnte man durch Kilian Freitag auf 2.0 erhöhen in Form einer direkten Volleyabnahme nach einem Abpraller einer Ecke. Auch im zweiten Durchgang war man überlegen, könnte aber nicht den Deckel auf die Partie setzen. Mit ihrer ersten Torchance verkürzte Niederkrüchten auf 1:2 und es wurde noch einmal eng. Letztlich blieb es jedoch beim verdienten 2:1 Sieg für den Spielverein, der damit drei wichtige Punkte einfahren konnte.

Die C1 agierte auswärts im Schatten der Grotenburg gegen die C2 des KFC Uerdingen. Zehn Minuten vor der Halbzeit konnte man per Distanzschuss von Rudl Ismail in Führung gehen. Leider setzte sich die Überlegenheit des KFC im zweiten Durchgang durch und man unterlag mit 1:3.

Am Sonntag fanden für unsere E1- und D1-Junioren die Endrunde der Futsal-Kreishallenmeisterschaften statt, für die man sich durch überzeugende Vorrunden qualifizierten konnte. 

Die E1 agierte in einer Sechsergruppe gemeinsam mit Bayer Uerdingen, dem VfR Fischeln, Teutonia St. Tönis, dem CSV Marathon Krefeld und der Grefrather JSG. Im ersten Spiel gegen Bayer konnte Uerdingen mit ihrer ersten Aktion vor dem SV-Gehäuse (einer abgefälschten Freistoßflanke) in Führung gehen. Kurz vor Abpfiff sorgte Sebastian Frank per herrlichem Schuss in den Winkel für den hochverdienten Ausgleich. Außer dem Tor hatte Bayer in der gegnerischen Hälfte nichts zu melden und der SV machte das Spiel, hatte aber Pech in ihren Abschlüssen. Im zweiten Spiel gegen den VfR Fischeln konnte man knapp, aber verdient mit 1:0 siegen. Auch hier war eine sattelfeste Defensive maßgeblich für den Sieg. Nachdem man im dritten und vierten Spiel die DJK Teutonia  mit 1:0 und Grefrath mit 3:0 schlagen konnte, konnte man schon vor dem letzten Spiel als Kreishallenmeister feststehen, falls Fischeln nicht gegen Marathon gewinnt. Dieses Spiel endete 0:0 und somit war schon vor dem letzten Spiel die Freude groß über den Turniersieg. Im letzten Spiel gegen Marathon, wo es um die goldene Ananas letztlich ging, konnte man in der letzten Minute per Flugkopfball gefühlt 10 cm über der Grasnarbe auch dieses Spiel mit 1:0 für sich entscheiden. Spielerisch war man, auch nach Aussagen vieler neutraler Zuschauer, spielerisch die beste Mannschaft und der verdiente Turniersieger. Ein unglückliches Gegentor in 50 Minuten Spielzeit spricht auch eine deutliche Sprache, was die Defensivleistung des Spielvereins anbelangt.

 

Nach der E1 spielte unmittelbar im Anschluss die D1 ihre Endrunde. Hier ging es in einer Fünfergruppe mit Fortuna Dilkrath, dem FC St. Hubert, dem SSV Grefrath und dem SC Waldniel darum, sich gut zu verkaufen und es möglicherweise der E1 nachzutun.  Im ersten Spiel gegen Fortuna Dilkrath, nach dem Aufstieg von Bayer und dem KFC Uerdingen in die Niederrheinliga Tabellenführer der Kreisleistungsklasse, ging es in einem umkämpften und intensivem Spiel direkt ums Eingemachte. Hier konnte Felix Blumenthal das umjubelte und verdiente 1:0 erzielen. Im zweiten Spiel konnte man den FC St. Hubert klar und verdient mit 4:0 schlagen. Im darauffolgenden Spiel gegen den SC Waldniel war klar: Gewinnt man dieses Spiel auch, ist man schon mit einem Bein Turniersieger. Hier siegte man nach einem erneut intensiven Match mit 2:0 durch Tore von Linus Jansen und Bleron Abazi, wo einige Jungs wie beispielsweise einmal Mats Schlenger, der danach auch kurz behandelt werden musste, sich aufopferungsvoll in die Bälle der Waldnieler warfen, aber zudem auch spielerisch überzeugen konnte. Im letzten Spiel gegen Grefrath konnte man sich gar eine Niederlage mit drei Toren Differenz erlauben. Hier siegte man auch mit 2:0 durch zwei Treffer von Felix Blumenthal und holte sich den Titel des Futsal-Kreismeisters. Glückwunsch an die D1 und E1, die somit auch nach der B1 sich als dritte von fünf Mannschaften den Titel Kreishallenmeister im Futsal holen. Starke Leistungen!

 

Auch für unsere E2 stand eigentlich die Endrunde der Kreishallenmeisterschaft auf dem Plan. Leider wurde diese sehr spontan in den März verschoben, sodass man kurzfristig ein Testspiel bei der E2 des OSV Meerbusch vereinbart hat. Man erwartete ein schweres Spiel gegen einen starken Gegner. So ging es dann auch los, man war gar nicht im Spiel und  lief nur hinterher und nach gerade mal acht Minuten stand es 5:0 für den Gastgeber. Mit der zweiten Chance kam der SV zum "Anschlusstreffer" und nun hatten auch unsere Jungs bei tollem Wetter Spaß am Fußball, sodass man bis zum Pausenpfiff auf 3:5 rankam. Nach der Halbzeit ging es nur noch in Richtig des Meerbuscher Tores, die jedoch mit dem ersten Angriff auf 6:3 erhöhten. Rückschlag? Nein! Innerhalb von neun Minuten drehte die Mannschaft von Trainer Peter Schrade des Spiel auf 7:6. Am Ende gewann man in einem tollen Spiel mit 9:7. Klasse Aufholjagd!

Auch ein Turnier am Sonntagnachmittag, das sich bis in den Abend hineinzog, hatte unsere Bambini 1. Hier kämpften unsere Jungs aufopferungsvoll und boten vier gute Auftritte in ihren Spielen. Am Ende gab es für jedes Kind und auch für das SV-Maskottchen eine Medaille, was für strahlende Kinderaugen sorgte.

 

 

 

Jugendtag beim Spielverein

Am vergangenen Donnerstag fand um 19:00 Uhr im Vereinsheim des Spielvereins der Jugendtag statt. Viele Spieler und Eltern sind der Einladung ihrer jeweiligen Trainer gefolgt, um vor allen Dingen über die ab Sommer stattfindende Jugendspielgemeinschaft mit der DJK Teutonia informiert zu werden und Fragen zu stellen. 

Dies war zwar der Hauptpunkt, aber weitere Themen standen auf der Tagesordnung. So wurden unter anderem Fynn Fruhen, Raphael Spranzel, Rudl Ismail, Nico Graw, Kron Ejupi und Moritz Hirt für ihre zehnjährige Mitgliedschaft im Verein geehrt. Da der Kern dieser Jungs in der C-Jugend spielt, darf man sich errechnen, mit wie vielen Jahren sie Mitglied und Spieler dieses Vereins wurden und stets treu dem Spielverein verbunden blieben. 

Auch der Jugendvorstand wurde entlastet und von den anwesenden Spielern, die größtenteils von der E-Jugend bis zur B-Jugend vertreten waren, gewählt. So sind Birgit Rahmlow als Jugendgeschäftsführerin, Thomas Müller als Jugendleiter, Sebastian Pente als Jugendkassierer, Uwe Wolters als Jugendsozialwart und Ralf Horster als Jugendobmann in ihrem Amt bestätigt worden.
Einer wurde jedoch emotional verabschiedet: Der bisherige Jugendgeschäftsführer Bernd Görtz, zuständig für A- bis D-Junioren, stellte sich nicht zur Wiederwahl, bleibt dem SV aber in Form des Vereinsheimpächters in anderer Funktion erhalten. 

Moritz Hirt und Tim Rahmlow, ihres Zeichens Jugendsprecher dieses Vereins, wurden ebenfalls erneut in diesen Posten gewählt. Künftig unterstützt wird er von A-Jugendspieler Max Horster, der zudem seit Januar diesen Jahres das Trainerteam der D-Junioren verstärkt.

Über die bevorstehende Jugendspielgemeinschaft wurde dann am Ende auch informiert. Für die nicht Anwesenden wurde der Kern bereits in diesem >Elternbrief< verfasst und bietet eine grobe Zusammenfassung über die Ideen und Planungen für Zeit ab Sommer 2019.

Der Jugendvorstand bedankt sich an dieser Stelle für die rege Teilnahme!

RNG-Fußballcup

Sportliche Schüler durch Verein und Sponsor unterstützt

Bereits früh morgens um 7:00 Uhr standen die ersten Helferinnen und Helfer am 28. Januar 2019 an der Corneliusfeldhalle, wo zum vierten Mal der Rupert-Neudeck-Gesamtschul-Fußball-Cup ausgetragen wurde. In dem eigens von der Schülervertretung organisiertem Turnier kämpften die einzelnen Klassen in spannenden Spielen um den Sieg und sorgten für eine gute Atmosphäre und viel Spaß, der bei dieser Veranstaltung selbstverständlich im Vordergrund stand.

Die Siegermannschaften 5b, 6c, 7b, 8a, 9d und 10a freuten sich über ihre Pokale, die sie nun stolz im Klassenraum aufstellen werden.

Geehrt wurden auch die beste Spielerin, der beste Spieler, der beste Torwart und die fairste Mannschaft.

Sogar die Zuschauer konnten gewinnen. Die Schülervertretung veranstaltete als zusätzliche Attraktion eine Tombola, bei der man super attraktive Preise gewinnen konnte. Der Erlös wird von der Schülervertretung in schulische Projekte investiert. Das kam bei den Schülern sehr gut an.

Schülersprecher und Hauptorganisator Moritz Hirt, im Spielverein vielfältig tätig als B2-Spieler, C2-Trainer, Jugendsprecher und Unterstützer der Turnierorganisaton  dankt besonders den Sponsoren, denn zum ersten Mal wurden die teilnehmenden Klassen vom Spielverein 1911 St. Tönis e.V. und von dem Sportladen "Strongerwins" mit Trikots unterstützt.

 

 

 

Spielplan

Category ImageFreundschaftsspiel - D2 (Ausw)
Samstag, 23. Februar 2019
10:00 Uhr [D2] SSV Strümp E1 - SV D2
Category ImageFreundschaftsspiel - E3 (Heim)
Samstag, 23. Februar 2019
10:00 Uhr [E3] SV 3 - TSF Bracht 2
Category ImageLigaspiel - C2 (Heim)
Samstag, 23. Februar 2019
11:30 Uhr [C2] SV 2 - TSV Meerbusch 4 o.W.
Category ImageLigaspiel - C1 (Ausw)
Samstag, 23. Februar 2019
12:00 Uhr [C1] TSV Bockum 1 - SV 1
Category ImageFreundschaftsspiel - E2 (Ausw)
Samstag, 23. Februar 2019
13:00 Uhr [E2] VfR Fischeln U10 - SV 2

Termine

Keine Termine

Wir sind auf Facebook...

Facebook